1. Damen - die nächsten Spiele

Sonntag 29. März - 15:00 Uhr - (1. Damen)
SpVgg SV Weiden-SV Neusorg, Frauen BOL

Wer ist Online

Wir haben 7 Gäste online

Login



 
1 2 3 4 5

1. Damen



Damen reisen zum Tabellenführer
Geschrieben von: DN   
Donnerstag, den 13. November 2014 um 08:16 Uhr

Neusorg muss zum Tabellenführer

(ndi) Vor einer schweren Aufgabe steht die Damenmannschaft des SV Neusorg am Samstag, 15.12 ab 14.30 Uhr beim derzeitigen Tabellenführer TSV Neudorf. Der Mitabsteiger aus der Landesliga hat einen wesentlich besseren Start erwischt als die Steinwaldelf und konnte sich auch nochmal erheblich verstärken. Die junge Neusorger Mannschaft hatte doch einige Startschwierigkeiten, findet aber in den letzten Wochen immer besser zusammmen und macht die erhofften Tabellenplätze gut. So fährt man auch nicht ohne Chancen zum Tabellenführer und wird den Neudorferinnen sicherlich Paroli bieten können.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 13. November 2014 um 08:17 Uhr
 
Damen erzielen Kantersieg
Geschrieben von: DN   
Sonntag, den 09. November 2014 um 17:28 Uhr

SV Neusorg - FC Edelsfeld 8:1 ( 3:0)

Tore: 1:0 (10.) Dumler, 2:0 ( 15.) Biebl, 3:0 ( 40.) Hautmann, 4:0 (46.) Fachtan, 5:0 ( 48.) Biebl, 6:0 ( 60.) Kraus, 7;0 (65.) Fachtan, 8:0 ( 70.) Friedrich, 8:1 (71.) Fischer

SR: Braun V. ( SV Kulmain )

Zusch.: 30

(ndi) Den ersten Höhepunkt setzte Fachtan, die einen Freistoß an den Querbalken knallte. Dumler brachte dann aber die Heimelf in der 10. Min. doch in Führung. Biebl schloß wenig später einen schönen Spielzug ab und jagte die Kugel ins Tordreieck. Hautmann besorgte dann den Pausenstand. Der erste Angriff nach Wiederbeginn brachte den 4. Treffer durch Fachtan, die mit einem trockenen Volleyschuss erfolgreich war. Minuten später wurde Biebl von Friedrich bedient die auf 5:0 erhöhen konnte. Nach einer Stunde setzte sich dann Kraus gegen die Gästeabwehr durch und erzielte das Tor zum halben Dutzend. Fachtan erzielte ihren 2. Treffer nach Ecke von Müller durch mustergültigen Kopfball. Friedrich erzielte schließlich nach feiner Einzelleistung den letzten Treffer für die Heimelf. Den Gästen war es dann doch vergönnt mit Freistoß den Ehrentreffer zu erzielen. Ein hochverdienter Sieg der Steinwald-Elf, die noch dreimal die Latte trafen. Auffällig bei Neusorg Senja Müller, die allein 4 Treffer vorbereitete, auf der Gegenseite verhinderte die gute Gästetorfrau Rupprecht noch einige Chancen der Heimelf.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 09. November 2014 um 17:29 Uhr
 


 

Kinderfasching 2014

1 2 3 4 5

Weihnachtsfeier 2013

1 2 3 4 5